Schlagwort-Archiv: Windows 8.1

Patchday Problem mit Visual Studio 2010

Zum Patchday im Februar 2015 von Microsoft kann es zu einem Problem kommen, mit dem Update zu Visual Studio 2010 – Tools für Office Laufzeit (KB3001652).

Bei meinem Windows 8.1 PC, 64 Bit-Betriebssystem, wollte ich heute früh die angebotenen Updates installieren. Habe das gestartet und als ich nach einer knappen Stunde wieder kam, sah ich, dass Windows Update hängen geblieben war.

Update hängt
Update hängt

Es ging einfach nicht weiter, obwohl da stand : Updates werden installiert.

Ich habe das Update daraufhin angehalten. Und zwar über Systemsteuerung / Verwaltung / Dienste / Anhalten. Danach einen Neustart des PC durchgeführt und bin wieder auf System / Updatesverlauf und dort hat sich dann gezeigt, dass es fehlgeschlagen war. (Klar, hatte es ja gestoppt)

Update Fehler
Update Fehler

Manuell habe ich dann die Suche nach Updates nochmals angestoßen und bekam dann die aktuellen Updates zum Patchday Februar ohne KB 3001652, Visual Studio 2010 angeboten.

Die Updates habe ich installiert, den PC neu gestartet und gut war´s.

Das Problem hatte nicht ich nur ich, sondern auch andere, wie bei Borns IT geschrieben steht.

 

 

Windows 8.1 für Lumia 625

Für das Nokia Lumia 625 kann man nun auch das Update auf Windows 8.1  auf seinem Windows Phone installieren.

Bei meinem waren 2 Updates erforderlich. Das erste zur Vorbereitung und das zweite war dann das richtige. Zeitaufwand insgesamt mehr als 1 Stunde. Danach aktualisieren sich auch noch die meisten Apps.

Ich hatte dieses Update erst Ende August erwartet. Schön, dass es jetzt schon da ist.

achteinsinarbeit

Das ist sehr gut und sehr lohnenswert. Windows 8.1 habe ich ja bereits auf meinem Nokia Lumia 630 von Anfang an drauf gehabt. Das Lumia 625 ist mir persönlich jedoch angenehmer von der Gesamtausstattung, vom Handling und von der Größe her, so dass ich dieses wieder verwenden werde. Ich hatte wirklich die letzten paar Wochen das 630 verwendet, statt dem 625, weil da da eben dieses 8.1 drauf war.

Kritiker wissen gar nicht, was für geile Phones die Lumia sind und haben garantiert keines, sonst würden sie ihr Android nicht mehr anschauen und ihre Kritik würde verstummen. Wer also herumnölt und das WindowsPhone schlecht redet, der hatte noch nie eines für ein paar Tage zur Verfügung gehabt. Das behaupte ich einfach mal so aus Erfahrung und Gesprächen mit anderen Lumia Nutzern.

Ich kenne WindowsPhones von früher her. Die kann man absolut nicht vergleichen, mit dem wie sie heute sind. Das ist was ganz anderes, als dieses CE 6.1 und so weiter

AVAST und Windows 8.1

AVAST und Windows 8.1 sind sich an meinem PC gerade nicht ganz einig, mit dem Hinweis was aktiviert ist und was nicht.

Seit dem heutigen Upadate auf AVAST 2014.90.2021 zeigt mir das  Windows Wartungscenter folgendes an:

wartungscenter-fehlermeldungen

Virenschutz ist nicht aktiv, sowohl Windows Defender als auch Avast Antivirus sind deaktiviert

und

Netzwerkfirewall (Wichtig) Die Windowsfirewall und Avast Antivirus (Firewall) sind deaktiviert.

Tatsache ist : Defender ist deaktiviert. Logisch. Brauche ich nicht. Habe was besseres.

Tatsache ist : Windows-Firewall ist deaktiviert. Auch logisch. Habe ja was ….siehe oben 🙂

Diese Meldung irritiert natürlich schon. Die Avast Firewall sagt in ihrem Modul sie wäre aktiv. Aber stimmt das auch ? Und deswegen habe ich es getestet und siehe da: Alle Ports sind Stealth. Besser geht es also gar nicht. Sie sind schlichtweg nicht da für andere.

ergebnis-ports-dicht

 

Und das gleiche habe ich mit dem Virenscanner durchgespielt. Habe mir den Testvirus EICAR geholt. Und siehe da, auch hier ist alles o.k.

Allerdings weiß ich momentan nicht, wie ich diese Fehlermeldung in Windows 8.1 weg bekomme. Weil die von Windows 8.1 vorgeschlagenen Lösungen funktionieren nicht. Es bleibt wie es ist.

Windows 8.1 April Update

Patchday : Was ist jetzt eigentlich der große Wurf im Windows 8.1 April 2014 Update ? Außer dass des 913 MB waren ?

april-update

 

Rein optisch ist auf meinem PC so gut wie gar nichts verändert. O.k., im Kachelmodus zeigt es jetzt rechts oben den Suche Button an, ohne dass man mit der Maus nach rechts außen muss um auf die Charmes Leiste zu gelangen (sofern man die Maus dazu benutzte und nicht die Tastenkombination). Und es hat eine Ausschaltfunktion da oben bekommen. Aber auf den Kacheln bin ich ja sowieso nur 1 bis 2 mal im Monat.

Auf der Taskleiste ist nun ein Button vorhanden, der direkt das Store aufruft. Dieser Eintrag in den Einstellungen und Eigenschaften zur Taskleiste ist womöglich neu. Oder es war mir bisher nicht aufgefallen.

store-apps-in-taskleiste

Wie man sieht, kann man das auch wieder aus der Taskleiste entfernen.

Auf verschieden Seiten zum Windows Update habe ich heute gelesen, dass es wohl doch nicht diesen Windows Startbutton mit Aufklappmenü gab. Weiß ich aber nicht, weil ich ja eh´Classic Shell installiert habe (siehe 1 Blogbeitrag vorher).

Weil das Update ja nicht gerade klein war, wird es ja schon Veränderungen gegeben haben. Ich habe aber keine Ahnung worin diese liegen. Eventuell in erster Linie unter der Haube.

Ich weiß aber, dass die 913 MB eine geschlagene halbe Stunde brauchten, bis sie heruntergeladen waren. Die Installationen inklusive Neustart dauerte dann rund 15 Minuten.

Upgrade Windows 8.1

Das Update bzw. Upgrade auf Windows 8.1 hat mir der App Store angeboten und ich habe das dann natürlich gemacht.

update-auf-windows8.1

 

Und weil dies rund 3,4 GB waren, bin ich in der Zwischenzeit einkaufen gegangen. Bei meiner Rückkehr machte der PC, wie von mir vorgesehen, seinen Neustart. Und das dauerte mindestens 1 Stunde.

Zum Ende hin, wurde dann gefragt, ob man die von Windows vorgegebenen Einstellungen übernehmen will. Das habe ich jedoch abgelehnt und mich manuell durch einen Fragenkatalog geklickt. Und das war auch gut so. Denn nur dann kann man einiges an automatischen Versendungen an Microsoft verhindern (falls diese Wahlmöglichkeiten  nicht nur vorgegaukelt werden).

Der PC startete dann ganz normal. Aber gleich die erste Warnung hieß : Keine Antiviren Software installiert. Und tatsächlich. Mein geliebtes AVAST war weg.

Wenn ich dann im Wartungscenter nachschaute, war es jedoch angeblich aktiv. Das heißt, es wurde zwar deinstalliert, jedoch nicht ganz sauber und korrekt. Ich musste mir erst das AVAST Uninstall Utillity auf den PC laden und dieses dann im abgesicherten Modus verwenden.

Erst danach konnte ich an meinem PC wieder eine Antiviren Software installieren bzw. aktivieren.

Der Rest des Upgrades verlief insgesamt problemlos.

Was ist jetzt mit Windows 8.1 anders ?

Sky Drive ist im Explorer integriert. Der Hintergrund ist ein anderer. Das App Store sieht aufgeräumter auf und es gibt eine Hilfe+Tipps App, die ein paar Anwendungen bei Windows 8.1 erklärt.

Aber ansonsten ? Vielleicht ja unter der Haube, weil ich sehe sonst keine Veränderungen.

Den Start Button hatte ich sowieso und das komplette Startmenü auch. Das war ja das erste was ich vor rund 1 Jahr gemacht hatte.

startmenü

Alles wie gehabt und wurde beim Update auch nicht überschrieben.

Bisher kann ich somit noch nicht sagen, worin der Vorteil des Updates liegt, außer dass man eben seinen PC auf den aktuellen Stand gebracht hat.